der Sinn des Lebens

Heute kommt mir das Leben vor wie eine Schuhschachtel. Klein und eng. Und außerhalb der Schuhschachtel die große Weite, ein nie endender Horizont. Ist das Leben eine Schuhschachtel und der Tod der Ausgang aus diesem kleinen beschränkten Raum? Wir bekleiden alle einen Körper (haben also einen), aber wir sind nicht der Körper. Wir sind viel mehr als das. Unsere Seele sucht sich ein Gewand und wählt einen Körper, um sich zu erfahren. Wenn die Erfahrungen gelebt sind, dann legt die Seele ihr Gewand ab und geht weiter, über in den nächsten Seinszustand, einem größeren, ganzheitlicheren. Unser Horizont als Mensch ist sehr beschränkt. Vieles können wir nur erahnen und vermuten. Letzte Gewissheit gibt es in vielen Dingen nicht. Geburt und Tod haben für uns ganz unterschiedliche Bedeutung, vielleicht meinen sie aber dasselbe. Durch die Geburt verändern wir unseren Seinszustand und mit dem Tod passiert dasselbe.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0