Geschenke

Das größte Geschenk, das du heuer zu Weihnachten machen kannst, ist in dir Frieden zu schaffen. Mit allem, was war und mit allem was ist. Der Friede muss zuerst in dir stattfinden.  Erst dann kann er sich auch im Außen zeigen. Wir zeigen sehr gerne mit dem Finger auf andere. Bekommen ständig via Medien Bilder von Unfrieden, von Zerstörung, von Mißgunst. Das lenkt uns ab. Wie kann ich im Frieden sein, wenn die ganze Welt sich im Unfrieden befindet. Wie könnte die Welt in Frieden sein, wenn du im Unfrieden bist? 

 

Gute Methoden dazu: Werde dir zunächst bewusst, wofür du dankbar sein kannst. Wir sind trainiert zu sehen, was uns fehlt und nicht wofür wir dankbar sein können. Wie z.B. ein Dach über dem Kopf, gute Freunde, eine Familie, die uns auffängt, eine schöne Blume, ein nettes Wort. Oder einfach dafür, dass wir am Leben sind. Es gibt sovieles wofür wir dankbar sein können. Mitunter sehen wir es nicht. Dieser Blogeintrag soll dich erinnern, wie reich du beschenkt bist ohne dass es dir tatsächlich bewusst ist.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0