sich selbst zu lieben

Wie weit wir mit dem Thema Selbstliebe sind, stellt sich nicht in Zeiten, wo alles flutscht, wir auf der Erfolgswelle schwimmen und rundherum glücklich sind. Ob wir uns selbst lieben, wissen wir in Zeiten, wo es holprig ist, nicht alles wie geschmiert läuft und wir von außen betrachtet allen Grund zum Meckern hätten. Dann erst wissen wir, ob wir uns bereits selbst so akzeptieren und annehmen, wie wir sind. Dann wissen wir, ob wir uns selbst lieben.

 

Selbstliebe heißt auch, sich selbst nicht zu be- und vor allem zu verurteilen. Wir müssen nicht auf alles stolz sein, was wir gemacht haben. Aber wir dürfen auch Verständnis für uns selbst aufbringen. Wenn wir Verständnis für uns aufbringen und uns liebevoll begegnen, dann begegnen wir auch allen anderen in der selben Art und Weise. Die (Selbst-)Liebe ist m.E. der Schlüssel für ein glückliches, erfülltes Leben und auch der Schlüssel für glückliche Beziehungen. Sonst suchen wir im Außen, was uns niemand anderer geben kann.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0