Fehler

Ich wollte schon lange einmal einen Blogeintrag über unsere nicht vorhandene Fehlerkultur in Österreich schreiben. Jetzt ist dieser Eintrag halt anlassbezogen. Leider lernen wir von klein auf, dass Fehler zu vermeiden sind, statt daraus zu lernen. Damit macht man Kindern schon sehr früh den Forschergeist schlecht und verunsichert sie obendrein.

 

Das Interview gestern mit einem hochrangigen Politker hat das recht anschaulich gezeigt. Fehler machen nur die anderen, manche Dinge lassen sich halt nur nicht planen. Das ist auch eine Möglichkeit mit Fehlern umzugehen. Die viel elegantere Variante wäre aber gewesen, sich dafür zu entschuldigen. Dafür hätte man aber zunächst einen Fehler eingestehen müssen, was anscheinend nicht möglich war.

 

Der Leitspruch einer lieben Freundin lautet: "Aus Fehlern wird man klug, drum ist einer nicht genug." Ich habe in meinem Leben bereits viele Fehler gemacht. Einer schöner als der andere ;-).