Dafür lebe ich

Kürzlich ein Interview mit Philipp Hochmair verfolgt. Es gibt für ihn anscheinend keinen wirklichen Unterschied zwischen Privatleben und Berufsleben ..."Das ist meine Passion. Dafür lebe ich, dafür brenne ich", fasste er seine Berufung schön zusammen. Hast du schon etwas gefunden, wofür du brennen kannst, dass dich ganz erfüllt, dass dich das Leben so richtig intensiv wahrnehmen lässt?

 

"Dafür lebe ich, dafür brenne ich."

Gibt es so etwas auch in deinem Leben?

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Doris (Freitag, 09 April 2021 17:18)

    Liebe Gerda,
    danke für diesen Blog-Beitrag! In den letzten Jahren ist mir das Thema "Mein Warum" bzw. "Wofür brenne ich" bewusst geworden und hat mein Leben massiv verändert.
    Wofür ich brenne: Menschen mit meinen Fotos Freude zu bereiten, sie damit zu berühren und ihnen die schönen Dinge des Lebens zu zeigen