old fashion

Wir haben noch mit Bargeld bezahlt, eine Bankomatkarte war für uns in jungen Jahren kaum vorstellbar, dass jeder einmal einen Laptop haben wird, auch nicht (mit wenigen politischen Ausnahmen, sorry, aber das hat sich angeboten). Als mein damaliger Freund sich ein Handy zulegte, dachte ich mir, der nimmt sich viel zu wichtig. Wir verabredeten uns für's Donauinselfest nur mit einem vereinbarten Treffpunkt (ohne technische Geräte). Wir haben uns trotzdem gefunden. Wie? Das ist auch mir ein Rätsel. Was ich damit sagen will: ich bin alt. Steinalt. Neue Medien - für mich undenkbar. Facebook, twitter und wie das alles heißen mag. 

 

Soweit, so gut! Und dann kam sie: Doris Blovsky. Mit ihrer liebevollen Art hat sie mir zwar nicht die Pistole angesetzt, aber stetig darauf hingearbeitet, dass ich mich für eines der sozialen Medien entscheide. Weil: Unternehmen müssen sichtbar sein. Und sie hat es hinbekommen. Gratulation, liebe Doris! Ich verliere in letzter Zeit doch einige Wetten. 

 

Daher: Wenn du in Zukunft noch besser informiert werden willst, was sich alles tut bei mir, dann schau vorbei. Weil ich bin jetzt auch dabei! 

auf Instagram

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Maria (Samstag, 15 Mai 2021 00:03)

    ...sehr toll liebe Gerda, dass du auch diese Möglichkeit, dir Feedback geben zu können, umgesetzt hast!
    Es ist schön, dass du dich den sozialen Medien öffnest, damit ganz viele Menschen über deine wundervollen Veranstaltungen informiert werden!
    Danke für deinen großartigen Beitrag, Menschen glücklich zu machen!!!

  • #2

    Gerda (Samstag, 15 Mai 2021 00:45)

    Oh, liebe Maria, tausend Dank für dieses tolle Feedback!!!!