Der Liebe

muss man sich öffnen. Man kann nicht mit verschränkten Armen vor dem Eingangstor stehen und darauf warten, dass die Liebe anklopft. Es bedarf offener Arme und eines offenen Herzens. 

Viele führen Beziehungen mit verschränkten Armen. Äußerlich glaubt man zwar, sie hätten sich der Liebe geöffnet. Aber sie halten etwas zurück, geben nicht alles. Verschenken sich nicht vollständig. 

 

Heute auf Instagram gefunden: Ein Typ, der vor der Haustür steht und sagt: Wenn du kommen willst, meine Tür ist offen. Wenn du gehen willst, meine Tür ist offen. Aber tu mir einen Gefallen, blockiere nicht die Tür.

... und manchmal blockieren wir unsere Eingangstür selbst.

Wer mit "verschränkten Armen" eine Beziehung führt, der bekommt nicht das, was er eigentlich möchte. Was alle eigentlich wollen. Weswegen wir auf der Welt sind. Lieben und geliebt werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0