Die g´sunden Bam

"Weißt du Gerda", so Franz Steiner, kurz nachdem ich nach Ottenthal 33 kam und ihm erzählte, was ich alles vorhabe,

"die g'sunden Bäume im Wald sind langsam gewachsen."

 

Es wurde zu einem Schlüsselsatz für mich. Immer dann, wenn ich das Gefühl habe, es stockt, ich steh am Stand, es geht nichts weiter, ich gebe auf. Immer dann, erinnert sich ein Teil in mir an diesen Satz und wiederholt ihn für mich:  Die g'sunden Bam im Wald sind langsam g'wachsen. Die g'sunden Bam im Wald sind langsam gewachsen. Die g'sunden Bam im Wald sind langsam gewachsen. ....

 

Wir sind es gewohnt, dass alles schnell gehen muss. Der Erfolg soll sich über Nacht einstellen. Die followers auf den sozialen Kanälen sollen sich in Kürze vervielfachen und so weiter und so fort. Wir geben uns nicht die Zeit, aus unseren Fehlern zu lernen. Wir geben uns nicht die Zeit, langsam zu wachsen.

 

Vielleicht aber macht es mehr Spaß, gefunden zu werden, darauf zu vertrauen, dass die richtigen Menschen von selbst angezogen werden, dass alles da ist, wenn es gebraucht wird. Ich habe ein Auto gebraucht und es stand eines Tages (ohne mein Zutun) vor meiner Tür, ich habe mir einen Birnbaum gewünscht und er wurde mir sogar frei Haus geliefert. Ich habe mir die Sterne vom Himmel gewünscht und beim letzten Harfenkonzert sind sie mir zugeflogen. Mein Hof wurde step by step zu einem Wohlfühlort. Liebe Menschen kommen von nah und fern. Warum also sorge ich mich noch?

 

Es geht nicht um schneller, höher, besser. Es geht darum, im richtigen Zeitpunkt stehen zu bleiben und darauf zu vertrauen, dass die Äpfel vom Baum fallen, wenn sie reif dazu sind. Und von der Blüte bis zum Apfelkompott braucht es eben seine Zeit :-). 

Foto: Doris Blovsky
Foto: Doris Blovsky

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Andrea (Donnerstag, 19 August 2021 20:52)

    Danke vielmals liebe Gerda für deine immer wieder berührenden Texte. Immer dann, wenn ich in deinen Blog schau, find ich die grad jetzt für mich richtigen Worte. Darauf kann ich fast vertrauen - alles ist da wenn es (von mir) gebraucht wird.
    Alles Liebe Andrea

  • #2

    Gerda (Donnerstag, 19 August 2021 21:24)

    Oh, liebe Andrea, das berührt mich im Herzen. Schön, dass wir alle miteinander verbunden sind und jeder darauf vertrauen darf, dass alles für ihn da ist. Ich danke dir von ganzem Herzen!