Dankbarkeit

Die Sonne scheint. Ein neuer Tag ist angebrochen. Der Frühling zeigt sich zart. Das Wasser bei den Hühnern war heute noch eingefroren. Die Nächte sind noch kalt. Aber das Wissen, dass der Frühling ins Land zieht, lässt mein Herz erwärmen. Aufbruchstimmung. Herzöffnung.

 

Es sprießen nicht nur die Tulpen und Narzissen, auch das Herz macht Sprünge.

 

Dankbar. Ich bin dankbar für eine warme Dusche am Morgen. Ich bin dankbar für diese wohlriechende Luft, ich bin dankbar für mein Zuhause. Ich bin dankbar, weil ich machen kann, was ich machen will. Ich bin dankbar, weil ich so gute Freunde habe und eine Familie, die füreinander sorgt. Ich bin dankbar, weil ich am Ende des Tages mit einem Rucksack voller Erfahrungen meine Weiterreise antreten kann. Ich bin dankbar, weil ich mich für MEIN LEBEN entschieden habe. Ich bin dankbar, weil ich mich meinen Ängsten stelle. Ich bin einfach nur unsagbar dankbar. Ich bin dankbar, weil ich das, was ich in vielen Jahren gelernt habe, nun umsetzen kann.

 

Wofür bist du dankbar?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0