Dankbar

Ich war gerade im oberen Garten bei meinen Mädels (Hühnern). Sicherheitshalber habe ich noch einen schweren Holzstumpf auf das Dach des Hühnerstalls gelegt, damit sie vor Eindringlingen sicher sind. Es ist ruhig im Inneren, die Mädels schlafen schon. Auch nach 4 Wochen habe ich kein Ei bekommen. Ich habe Luxusgeschöpfe, was soll´s. Es dämmert. Ich gehe runter zum Haus. Der Kirschbaum in der Mitte ist noch halb voll mit Blüten und setzt bereits grün an. Einige Blütenblätter hat er bereits abgeschüttelt und das Weiß der Blüten legt sich wie ein weicher Teppich über die Wiese. An der Haustür angekommen, mache ich einen Blick zurück zum Kirschbaum, kehre um und umarme ihn. Ich bin berührt, ob seiner Schöhnheit. Ich bin dankbar für seinen Schutz. Die Erde ist solch ein wunderbarer Planet und ich bin zutiefst dankbar über all ihre Geschenke ...

Und das Leben selbst ist das schönste Geschenk.

Die Mädels beim Fotoshooting mit Jana und Emma :-).

Emma überprüft die artgerechte Haltung ;-).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0