Intuition

Die Intuition ist ein Geschenk, auf das wir nur allzu gerne vergessen.

 

Ich hatte mein Smartphone verloren. Meine Intuition sagte mir, es kommt wieder, keine Sorge. Soweit so gut. Eigentlich hätte ich mich entspannt zurücklehnen können und darauf warten, dass es zurück kommt. 

Aber der Verstand meinte, tu das oder jenes. Also habe ich ein paar Anstrengungen unternommen. Ich hätte es sein lassen können. Gestern ist es ohne mein Zutun zu mir zurückgekehrt. Meiner inneren Stimme war das von Anfang an klar. 

 

Auf der einen Seite weiß ich, dass wir viel mehr drauf haben, als uns das jemals bewusst war. Aber die andere Seite in mir will es manchmal noch nicht so recht glauben. Das bewirkt Unterschiedliches.  Unschlüssigkeit, Zweifel, übertriebenen Handlungsbedarf, Unentschlossenheit. Ich habe die beiden (Verstand und Intuition) noch nicht feingetuned, noch nicht aufeinander abgestimmt. Der Verstand möchte meistens noch die Oberhand behalten. Aber in Wahrheit will ich mich viel mehr von meiner Intuition leiten lassen. Das würde für meinen Verstand Kontrollaufgabe bedeuten und das mag er so gar nicht. Nachdem er mir solange gut gedient hat, muss ich ihm einen entsprechenden Platz einräumen. Ich werde ihn zu meinem treuen Diener machen, aber dieser inneren Stimme, die ohnehin immer lauter wird, den Vorzug geben. Mal schauen, was dabei raus kommt :-).

 

Wie sagte Albert Einstein so treffend:

„Der intuitive Geist ist ein Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener. Wir haben eine Ge- sellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat. “

Tipp: Folge mehr und mehr deiner inneren Stimme. Sie kennt den Weg besser als dein Verstand.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0